Marillenkuchen­čŹĹ

Guten Morgen­čî×

Ja die Marillenzeit geht einfach nicht spurlos an mir vorbei, das n├Ąchste Kuchenrezept steht an.

Einfach, schnell & Gut. Ein Klassiker, der Marillenkuchen­čŹĹ

Dazu brauchst du dazu:

­čŹĹ6 Eier

­čŹĹgleichschwer Butter

­čŹĹgleichschwer Staubzucker

­čŹĹgleichschwer Mehl glatt

­čŹĹ1 P. Backpulver

­čŹĹ1 P. Vanillezucker

So geht’s:

­čŹĹButter mit Staubzucker und Vanillezucker schaumig r├╝hren. Nach und Nach die Eier und dann das mit Backpulver versiebte Mehl unterheben.

­čŹĹDen Teig auf ein befettetes Backblech streichen. Mit den halbierten Marillen belegen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca.30 Minuten backen.

­čŹĹWenn der Kuchen fertig gebacken ist, bisschen ausk├╝hlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

­čŹĹ Einfach, Schnell und Gut- dein Marillenkuchen­čŹĹ­čÖő­čĆ╝ÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ

Einen sch├Ânen Dienstag­čśŐ

Deine Sabrina­čŹĹ

In freundlicher Kooperation mit Gmundner Keramik

In freundlicher Kooperation mit Dr.Oetker Oesterreich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.