Glücksbringer: Glücksklee am Stiel🍀

2️⃣0️⃣1️⃣8️⃣ kommt in grossen Schritten auf uns zu. Und jedes Jahr wieder frag ich mich’Was mach ich bloß für Glücksbringer‘?🎉🥂

Dieses Jahr gibts leckere Kekse am Stiel. Für jeden mit einem lieben Band und mit schönen Stickern verziert.

Wer also noch schnell welche machen möchte, hier das Rezept🍀

Das braucht ihr dazu:

🍀250g weiche Butter

🍀200g Zucker

🍀1 Päckchen Vanillezucker

🍀1 TL Backpulver

🍀500g Mehl

🍀2 Eier

🍀Saft einer Orange

🍀Grüne Zuckerglasur von Dr.Oetker

🍀2 Eiweiß

🍀bisschen Zucker

🍀Holzstiele

So gehts:

🍀Butter, Zucker, Vanillezucker und die Eier schaumig schlagen. Langsam das Mehl und das Backpulver dazugeben und zum Schluss den Saft der Orange einrühren.

🍀Gut zu einem Teig kneten und für 1 Stunde in den Kühlschrank geben. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

🍀Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit Ausstecher Kekse ausstechen. Die Plätzchen 10-15 Minuten im Ofen backen.

🍀In der Zwischenzeit die Eiweiß mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Kekse aus dem Ofen holen. Immer ein Keks mit dem Eiweißschnee bestreichen, den Stiel daraufgeben und mit dem zweiten Plätzchen daraufkleben. Trocknen lassen.

🍀Wenn die Kekse getrocknet sind die grüne Zuckerglasur schmelzen und die Kekse eintauchen und antrocknen lassen.

🍀Mit einem Band dekorieren und mit Buchstaben bekleben.

🍀Nun habt ihr eure Glücksbringer Kekse am Stiel. Diesmal nicht so gesund, aber lecker und verdammt gut anzu schauen😊⭐️🍀🥂

Einen schönen Abend und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2️⃣0️⃣1️⃣8️⃣🥂

Eure Sabrina🍀⭐️💛😘

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.