Schokokekse

Guten Morgen🌲⭐️❤️❄️

‚Gut Genug ist das neue Perfekt‘

So lautet das Motto der neuen Weihnachtskampagne von Dr.Oetker Österreich 🌲

Denn schmeckt das Kekserl nicht genau so gut, wenn’s nicht perfekt ausschaut?

Eine wundervolle Kampagne ❤️

Die wieder mehr Sinn für Realität und stressfreier Vorweihnachtszeit gibt😊

In diesem Sinne mach ich natürlich auch ich mit bei dieser Kampagne und zeige euch meine unperfekten Kekse⭐️

Heute starte ich mit meinen Schokokeksen 🍪❤️

Das brauchst du dazu:

⭐️1 Ei

⭐️1 EL Vanillezucker

⭐️1 Prise Salz

⭐️400g Butter

⭐️550g Mehl

⭐️80g Zucker

⭐️120g Staubzucker

⭐️5 gestrichene EL Kakaopulver

⭐️70g geriebene Haselnüsse

So geht’s:

🌲Rühre alle Zutaten zu einem glatten Teig. Den Teig zu Rollen formen( ca.5cm Durchmesser).

❤️Stelle die Rollen für ca.30 Minuten kalt. Heize den Backofen auf 190 Grad vor.

⭐️Von den Rollen 4-5mm dicke Scheiben abschneiden. Leg die Scheiben auf ein mit Backpapier belegtes Blech und backe es für 12 Minuten.

🌲Wiederhole dies mit allen Keksen. Lass sie danach abkühlen, und gib sie in eine Keksdose.

❤️Lass sie einige Tage durchziehen & lagere sie kühl.

⭐️Probier sie aus und lass dich begeistern.

⭐️🌲❤️❄️

Und möchtest auch du Teil der Weihnachtskampagne sein?❤️

Dann teile dein unperfektes Keksfoto auf deinem Feed, markiere Dr.Oetker Österreich ,und verwende den Hashtag #gutgenugistdasneueperfekt

Und schon machst du mit✌🏻

Sei dabei , und machen wir uns gemeinsam eine schöne Vorweihnachtszeit⭐️

Eure Sabrina❤️⭐️🌲❄️

In freundlicher Kooperation mit Dr.Oetker Österreich

{Werbung}

Kampagne-Kooperation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.